"Innere Pluralität in der pädagogischen Beratungspraxis oder der Weg zur inneren Ratssitzung" (12.10.2018)


Im Zuge dieses Semiartages soll es um vertiefende Grundlagen der Teilearbeit / ´Ego-States´ bzw. der praktischen Umsetzbarkeit im pädagogischen Alltag gehen. Besondere Hervorhebung erfährt hierbei das so genannte „Innere Team“ und die damit verbundenen Interventionswege.
 

Der Umgang mit inneren Anteilen in der Beratung wird von den Teilnehmer / innen praktisch erprobt und gemeinsam reflektiert. 

Diesbezügliche Themen: Umgang mit inneren Saboteuren, Verhindern der Lösung in letzter Minute, Schulversagen als Lösung von einem Anteil, Aggression als Lösungsversuch eines Anteils, Umgang mit unterdrückten und dominanten Anteilen, Störungsbilder im Kontext von inneren Anteilen und deren paradoxen Interaktionen.

Dozent: Dipl. Päd. Volkmar Suhr

Seminartag: 12.10.2018 9.00 bis 16.30 Uhr

Seminarort: Praxis Suhr Bargteheide

Seminarkosten: 155 € / Teilnehmer / in zzgl. 19 % MwSt.

 

 

"Systemisches Handwerkszeug

im Kontext von Flucht, Trauma und Ankommen-Können"

 

Nächster Beginn ab Februar 2019

 

I Systemische Grundlagen & Ressourcenfokus

(02/03.02.2019)

 

II Skulpturen und Aufstellungsarbeit 

(09/10.03.2019)

 

III Genogramme & Transgenerationales (System & Trauma)

(06/07.04.2019)

 

IV Interkulturelles & Traumasensibles in der systemischen Beratung

(11/12.05.2019)

 

Seminarkosten: 1400,00 € zzgl. 19% MwSt.

Seminarzeiten: 9.00 bis 16.30 Uhr

Infos zu den Inhalten sehr gerne auf Anfrage!