Online- bzw. Hybridformate 2021 / 2022

 

Praxisvertiefung: "Innere Pluralität in der pädagogischen (Beratungs-) Praxis" (II)        am 22.11.2021
Im Zuge dieses vertiefenden Semiartages soll es um die praktischen Umsetzbarkeit von teilebewusster Arbeit im pädagogischen Alltag gehen. Besondere Hervorhebung erfahren hierbei Störungsbilder (Traumaassoziiertes Verhalten; verschiedene Persönlichkeitsstörungen) und die damit verbundenen Interventionswege (Traumasensibilität und Grenzbewusstsein).

Die Teilnahme am Einführungskurs (siehe oben) ist wünschenswert aber keine Bedingung bei bereits bestehendem Wissen in diesem Bereich.

Trainer: Dipl. Päd. Volkmar Suhr

Seminartag: 22.11.2021

Seminarort: Hybrid (Online-Format & in Bargteheide)

Seminarkosten: 140 € / Teilnehmer / inkl. 19 % MwSt.  

 

"Innere Pluralität in der pädagogischen (Beratungs-) Praxis" (I) 19.01.2022
Im Zuge dieses Semiartages soll es um Grundlagen der Teilearbeit / ´Ego-States´ bzw. der praktischen Umsetzbarkeit im pädagogischen Alltag gehen. 
Ausgangspunkt ist hierbei die Dynamik des „Inneren Teams“ und die damit verbundenen Interventionswege, welche allerdings inhaltlich und methodisch erweitert werden.

Der Umgang mit inneren Anteilen in der Beratung wird von den Teilnehmer*innen praktisch erprobt und gemeinsam reflektiert. 

Diesbezügliche Themen: Umgang mit inneren Saboteuren, "Das Verhindern der integrierten Lösung in letzter Minute", so genanntes Schulversagen als Lösung von einem Anteil, Umgang mit unterdrückten und dominanten Anteilen, paradoxe Interaktionen von traumatisierten Anteilen verstehen lernen.
Methoden: Arbeit mit dem Systembrett, Bodenankern 

 

Trainer: Dipl. Päd. Volkmar Suhr

Seminartag: 19.01.2022 

Seminarort: Hybrid (Online-Format & in Bargteheide)

Seminarkosten: 155 € / Teilnehmer / in inkl. 19 % MwSt. 

 

Der zweite Teil:

"Innere Pluralität in der pädagogischen (Beratungs-) Praxis" (II) am 08.03.2022

 

 

 

„Mobbing: hinsehen, handeln, vorbeugen“

Im Kontext der stetigen Zunahme von Mobbing und Cybermobbing stellt sich die Aufgabe eines angemessenen Umgangs mit dem Phänomen, das im Übrigen neben Kindern und Jugendlichen natürlich auch Erwachsene betrifft. 

 

Zielgruppe: Akteurinnen und Akteure in der Kinder- und Jugendarbeit

(hauptamtlich / ehrenamtlich)

 

 

„Konstruktives Miteinander in der Organisation“

– Führungskompetenz im Kontext der Generation Boomer, X, Y und Z

 Generation Boomer, X, Y und Z: Werte, Wünsche, Verhalten, Lebensrealitäten

 Welche Erziehungswege „prägen“ die Generationen (Erziehungsstile)

„Die Generationen optimal abholen“: unterschiedliche Motivationen für ein erkennen und integrieren

„Vom vielfältigen Team“: lateral-kollegiale Führungswege

„Bedürfnisse statt Positionen“ (intergenerative Konfliktlösungen)

Ein Blick in die Zukunft: „Generation Alpha“ steht bereits am Start

 

Zielgruppe: Ausbildungsbetriebe / Führungskräfte (im Ehrenamt)

 

 

"Mit Leib und Seele in die Kraft gehen"

Ein Kurs für Menschen, die mit Menschen arbeiten zur ganzheitlichen Selbstreflexion

- konstruktive Wege mit sich selbst entdecken & in die berufliche Praxis integrieren

Systemisches, Achtsamkeit & Yoga

Online-Format in 14-tägiger Frequenz

zzgl. 2 Supervisionstermine / Fallbesprechung

Start am 06.01.2022 bis 05.05.2022 

Info & Anmeldung über das Kontaktformular

 

Nächster Infoabend:

01.12.2021

19.00 bis 20.30 Uhr

(Online-Format).

Mit der Bitte um Anmeldung per mail. 

volkmarsuhr@tonline.de

  

Trainer*innen:

Dipl. Päd. Volkmar Suhr, HP

Systemischer Berater und Therapeut (DGSF) Coach (DGMT) Mediator (gem. MediationsG.)

Volkmar Suhr Seminare & Beratung in Bargteheide

 &

Dörthe Schnakenberg

Zertifizierte Iyengar Yogalehrerin, Mindfulness based Stress Reduction / MBS / MBYC

Studio Yoga Respiro Campi Bisenzio, Firenze, Italien

 Info unter: Kontaktformular oder 0049 (0) 4532 2045500 

 

Im Zentrum meiner & unserer Seminare steht der Praxisbezug und die nachhaltige Anwendung in den jeweiligen Tätigkeitsfeldern. 

Ohne Humor und zu hinterfragende "Self-Importance" ist das alles nicht vorstellbar.

Für Rückfragen bezüglich der Inhalte, Hintergründe und der Methodik stehe ich Ihnen sehr gern zur Verfügung.

Fon: 0173 3574808 oder 04532 2045500 

Mail: volkmarsuhr@t-online.de